Wenn Schnee auf den Sonnenkollektoren liegt, haben wir ein Problem. — Foto: 2738129 auf Pixabay

Prof. Dr. Valentina Zharkova, 2018
Prof. Dr. Valentina Zharkova,
2018
Foto: Screenshot

Die Professorin schätzt unter Verwendung früherer Forschungsergebnisse, dass die Durchschnittstemperatur der Erde in den nächsten 30 Jahren um ein Grad Celsius sinken wird und nicht steigen wird, wie uns das Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) der UNO warnt.

Report24.news

 

Sonnenflecken und Wetter

Valentina Zharkova – Großes Solares Minimum oder globale Erwärmung? (EIKE, 3.1.2022; 45:06 min.)
»14. Internationale EIKE-Klima- und Energiekonferenz (IKEK-14) am 12. und 13. November 2021 in Gera. Prof. Valentina Zharkova arbeitet an der Universität von Northumbria in Newcastle upon Tyne, England. Sie ist Spezialistin für Sonnenphysik und Wechselwirkung von Materie mit elektromagnetischen Feldern. Sie vertritt die Ansicht, daß das Klima der Erde hauptsächlich von den solaren Zyklen abhängig ist, worauf schon historische Aufzeichnungen von Sonnenflecken und Wetterentwicklung hindeuten. Mit ihrem Team hat sie Modelle zum Magnetfeld der Sonne entwickelt, die sowohl in der fernen Vergangenheit wie auch in der Gegenwart funktionieren (und in der Zukunft). Allerdings hat sie in der letzten Zeit Schwierigkeiten, ihre Ergebnisse zu veröffentlichen, was auf politische Motive zurückzuführen ist. Im Video erklärt sie die Einzelheiten.«

 

Zum Weiterlesen

Die Studie „Modern Grand Solar Minimum will lead to terrestrial cooling” von Valentina Zharkova erschien am 4. August 2020 bei Taylor & Francis Online ⋙ Link

Cap Allon (Electroverse Substack): „No Need For Category 6 Hurricane Designation; Record Cold Strikes Northern Ontario; Rare April Snow Continues Across Europe; + "Earth Is Headed Into A New Little Ice Age"..."and there's nothing we can do about it." [Die Erde steuert auf eine neue kleine Eiszeit zu" ... "und es gibt nichts, was wir dagegen tun können."]“, 24. April 2024 Link

Heinz Steiner (Report24.news): „Astrophysikerin: Änderung der Sonnenaktivität – Neue ‚Kleine Eiszeit' hat bereits begonnen“, 16. April 2024 Link